Jod

Habt Ihr eigentlich schon einmal kritisch hinterfragt, warum Ihr jodiertes, sogenanntes „Speise-Salz“ kauft und zu Euch nehmt? Kommen da möglicherweise Dinge hoch wie: „Wir leben in einer Jodmangel-Region“ oder „Der Arzt hat gesagt, das ist gesund...“ u.s.w.?

Und habt Ihr Euch dann, anstatt erneut beruhigt zum Jodsalz zu greifen, schon einmal gefragt, warum es überhaupt gesund sein soll? Wieviel Jod benötigt der Mensch eigentlich? Und birgt Jod eventuell auch gesundheitliche Gefahren?

Die Jod-Lobby ist noch immer sehr mächtig, und die „Politik“ schweigt dazu – wie üblich. Für die eigene gesundheitliche Aufklärung ist jeder immer noch selbst verantwortlich. Hier einige Web-Links sowie zwei Filmchen zum Thema:

http://lupocattivoblog.com/2013/05/26/risiko-jod-die-stellung-der-jod-lobby-ist-stark-und-die-politik-schweigt/

http://www.heilpraxis-spitzer.de/JodsalzGH.htm

http://www.youtube.com/watch?v=AO3fHDxSQHQ

http://www.youtube.com/watch?v=BukRYi2ZDfA